Urs

Vor über 50 Jahren wurde das Prinzip der Kochmulden-Lüfter in den USA als »downdraft ventilation« geboren und dort insbesondere zur Lüftung von Kochinseln eingesetzt. Gut Ding will Weile haben - erst jetzt nehmen die Europäer diese Designform wirklich an, weil Dunsthauben, die nicht dauernd im Raum optisch präsent sind und eine barrierefreie Integration der Lüftung in den Küchenraum ermöglichen, sich heute wachsender Beliebtheit erfreuen.

O+F bietet seit 2010 Muldenlüfter an, die den Prinzipien der O+F-Lüftung treu bleiben: Die äußerst innovative URS-Bauform ist komplett aus Edelstahl-rostfrei gefertigt ermöglicht eine Filterfläche, die 2,5-mal größer ist als in handelsüblichen Geräten. Dadurch wird im Zusammenspiel mit der Kondensat-Auffangwanne eine unerreichte Effizienz von über 90 % in der Fett- und Feuchtigkeitsabscheidung erreicht.

So sind die Küchenmöbel wirksam gegen Feuchtigkeit geschützt, was im Umluftbetrieb besonders wichtig ist. Weil der URS-Muldenlüfter als Kondensat-Auffang dient, ist er auch besonders leicht zu reinigen.

URS ist ein äußerst aktiver Muldenlüfter, aber elektrisch ein passives Bauteil, also ohne Drehzahlsteller. Das hat außergewöhnliche Vorteile. Durch den symmetrischen Aufbau kann die Luftführung nach rechts oder links erfolgen. Die Drehzahlstellung für den Muldenlüfter ist im O+F-Kochfeld oder in einem externen Drehzahlsteller untergebracht. Wahlweise stehen hierfür ein Flächeninduktionsfeld CRF 382 O2-900, ein konventionelles Induktionsfeld CRi 30-900 oder der externe Drehzahlsteller EDS PLUS-816 zur Verfügung. Diese können auch einen weiteren Motor für einen zweiten URS-Muldenlüfter ansteuern, der bei Kombination mit einem Wok, Teppan Yaki oder einem weiteren Kochfeld erforderlich ist.

  • Details

    URS Muldenlüfter URS 45-520 CN

    Muldenlüfter komplett aus Chromnickelstahl ST.4301 (rostfrei) 120 x 196 x 520 mm, zum flächenbündigen oder aufliegenden Einbau in die Arbeitsplatte, für externe O+F-Gebläse. Zum Betrieb in Abluft und Umluft mit Plasmafilter. Zum Betrieb mit Drehzahlsteller im Kochfeld (CRF 382 02-900, CRi 30-900) oder mit externem Drehzahlsteller EDS PLUS-816. Mit Anschluss für Naber-COMPAIR®flow Flachkanal NW 150 (nicht im Liefer- umfang).

    Kochfeldtechnik

    CRF 382 O2/-900: Flächeninduktion 2 á 19 x 22 cm, 2,1 kW/3,7 kW, Powerstufe, Slider-Bedienung, Schmelz-, Warmhalte- und Simmerfunktion, Brückenfunktion, Restwärmeanzeige Anschlusswert CRF 382 O2: Spannung AC 230 V, Leistung 3,7 kW.

    CRF 382 O2-900 zusätzlich mit Lüftersteuerung für externe Gebläseeinheit 4 Stufen und Nachlaufautomatik 9 und 59 Minuten Anschlusswert 4,0 kW, AC 230 V, 2NAC 400V

    O+F Profitechnik

    • 12-lagiger Metallfettfilter mit Lebenszeitgarantie SF 4417
    • Filtersystem Effizienzklasse A (best in class)

    Optionen / Sonderzubehör

    • Kochfeld CRF 382 02-900 mit Drehzahlsteller für externes Gebläse
    • NaberCOMPAIR®flow Flachkanal NW 150
    • Gebläseeinheit mit Plasmafilter oder Kohlefilter, GEP 146-100 oder GE 146K-500
    • Gebläseeinheit für den Sockelbereich GE 225COMP für Abluft oder Umluft
  • Planunghinweise

    • Generelles Funktionsprinzip O+F-Muldenlüfter: Unmittelbare, maximale Primärerfassung des aufsteigenden Kochdunstes an der Kochstelle, zusätzlich Sekundärerfassung der Kochdünste im weiteren Betrieb und in der Nachlaufstufe, die nicht in der Primärerfassung angesaugt werden können (wichtig insbesondere bei Nutzung hoher Töpfe und bei Gaskochstellen). Die Sekundärerfassung und die Nutzung der Nachlaufstufe zur Geruchsbeseitigung sind funktionswichtig.
    • URS-Muldenlüfter sind bestens auf die O+F-Induktionskochstellen abgestimmt. Ein mittig eingebauter URS-Muldenlüfter entlüftet 2 max. 40 cm breite Induktionskochstellen. Bei Ergänzung um Wok oder Teppan Yaki ist jeweils ein zusätzlicher URS-Muldenlüfter/Gerät mit externer Gebläseeinheit erforderlich.
    • Abluft- und Umluftbetrieb erfordern externe O+F-Gebläseeinheiten von min. 800 - max. 1.100 m³/h.
    • Bitte beachten Sie die allgemeinen Planungshinweise Lüftungstechnik dieser Verkaufsunterlage.
    • Energieeffizienzklasse im Abluftbetrieb mit GE 146-2 A++
    • Durchschnittlicher Energieverbrauch Lüfter mit GE 146-2 22,0 kWh/Jahr
  • Modellübersicht

    Modell-Nr.   Index-Nr.
    URS 45-520 CN Muldenlüfter 965
    CRF 382 O2-900 Kochfeld m. Drehzahlsteller 1088
    CRF 382 O2 Kochfeld 822
    GEP 146-100 Gebläseeinheit m. Plasmafilter 1880
    GE 146K-500 Gebläseeinheit m. Kohlefilter 1429
    GE 225COMP Gebläseeinheit für Sockel 959
    PNF 496-1200 Plasmafilter für Sockel 1308
    KF BOX 5530 COMP Kohlefilter Box 347

     

Downloads zu diesem Produkt